Allianz Versicherungs-AG

Firmen Kraft

Individuelle Lösungen für jede Fuhrparkgröße: Allianz Flottenmodelle

Die Verfügbarkeit von Firmenfahrzeugen hat Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens, denn Unfälle, Diebstähle oder Pannen belasten die Liquidität und die Zuverlässigkeit unter Geschäftspartnern. Auch der Verwaltungsaufwand insbesondere bei größeren Fuhrparks ist nicht zu unterschätzen. Umso wichtiger ist eine gute, individuelle Absicherung, die nicht nur auf Struktur und Risiken der Fahrzeugflotte Rücksicht nimmt, sondern zudem über den eigentlichen Versicherungsbereich hinaus hilft, unnötigen Verwaltungsaufwand, Schäden und zusätzliche Ausgaben zu vermeiden.

Versicherungsmöglichkeiten von Kraftfahrzeugflotten

Kleinflottenmodell 3-20 Fahrzeuge

  • Die Fahrzeuge werden wie gewohnt nach individuellem Schadenfreiheitsrabatt (SFR) eingestuft. Je nach Schadenverlauf gibt es zusätzlich attraktive Konditionen auf alle Kfz‑Versicherungsarten.
  • Besonders geeignet für kleine Fuhrparks mit drei bis maximal 14 gewerblich genutzten, ziehenden Fahrzeugen.

Fuhrparkmodell 15-49 Fahrzeuge

  • Die Fahrzeuge werden nicht nach der fahrzeugindividuellen Schadenfreiheit eingestuft, vielmehr wird ein einheitlicher Beitragssatz für alle ermittelt. Neu hinzukommende Fahrzeuge werden ebenfalls in die für Ihren Fuhrpark geltende Verlaufsrabattklasse eingestuft.
  • Vorteile:
    • Der Schadenverlauf des gesamten Fuhrparks bestimmt den Beitragssatz. Deshalb führt ein kleiner Einzelschaden nicht zwangsläufig zur Rückstufung.
    • Es gilt für alle Fahrzeugarten ein einheitlicher Verlaufsrabatt , auch für Anhänger/Auflieger. Der einheitliche Verlaufsrabatt findet auch im Bereich der Teilkasko entsprechende Anwendung.
  • Die Fuhrparkeinstufung ist zugeschnitten auf Fuhrparks mit 15 bis 49 gewerblich genutzten, ziehenden Fahrzeugen bzw. mind. 20.000 EUR Netto-Angebotsbeitrag.
  • Sofern die Schadenfreiheitsklassen der Fahrzeuge bekannt sind, werden diese im Hintergrund weitergepflegt.

Stückpreismodell 50 und mehr Fahrzeuge

  • Die Fahrzeuge der Flotte werden zunächst in homogene Gruppen eingeteilt. Anschließend wird für jeden Fahrzeugtyp ein kostengünstiger, fester Stückpreis festgelegt.
  • Je nach Schadenverlauf werden die Stückbeiträge zur nächsten Hauptfälligkeit angepasst.
  • Das Stückpreismodell kann für Fuhrparks mit mindestens 30.000 EUR Jahresnettobeitrag bzw. mindestens 50 gewerblich genutzten, ziehenden Fahrzeugen angeboten werden.

Sie möchten mehr erfahren?

Weitere Informationen zu Versicherungsmöglichkeiten von Kraftfahrzeugflotten finden Sie im Allianz Maklerportal oder erhalten Sie von Ihrem Maklerbetreuer.



› Zum Maklerportal

Topleistungen in der Grunddeckung für alle Flottenmodelle – Anpassungen/Neuerungen

Folgende Leistung sind in der Grunddeckung beitragsfrei mitversichert:

Mitversicherung Eigenschadendeckung


  • Regulierung von Sachschäden die der Versicherungsnehmer oder ein berechtigter Fahrer an eigenen Sachen verursachen z.B. an anderen Kraftfahrzeugen auf dem eigenen Grundstück und an eigenen Gebäuden
  • Maximale Entschädigung pro Fahrzeug und Versicherungsjahr 50.000 EUR bei 500 EUR Selbstbehalt pro Schaden

Mitversicherung von Bergungs- und Abschleppkosten


  • Ersatz von Bergungs- und Abschleppkosten für Nutzfahrzeuge > 3,5t zulässige Gesamtmasse bis zu 10.000 EUR über den Wiederbeschaffungswert hinaus
  • Pkw und Lkw < 3,5t zulässige Gesamtmasse ohne Entschädigungsgrenze

Mitversicherung Kurzschluss- und Tierbissfolgeschäden


  • Schäden infolge eines Tierbisses und Folgeschäden durch einen Kurzschluss an der Verkabelung sind bis 5.000 EUR mitversichert

Mitversicherung Entsorgungskosten


  • Nachgewiesene Kosten für die ordnungsgemäße Entsorgung von Fahrzeugen bis 1.000 EUR

Verlängerung der Fristen für Neupreis/Kaufpreisentschädigung


  • Verlängerung der Frist für Neupreis-/ Kaufpreisentschädigung bei Entwendung auf 18 Monate analog Entschädigung bei Totalschaden

Zusatzleistung Elektro/Hybridfahrzeug für Pkw o.V. und Lkw bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5t


  • bei Folgeschäden durch Kurzschluss oder Tierbiss an der Verkabelung bis 20.000 EUR
  • Mitversicherung von Diebstahl des Ladekabels
  • Mitversicherung von Schäden an elektrischen Fahrzeugbauteilen durch Überspannung bis 20.000 EUR
  • Abzug „neu für alt“ in Höhe von 10% je Betriebsjahr des Akkumulators
  • All-Risk-Deckung in Vollkasko
  • Erweiterung der All-Risk-Deckung für den Akkumulator auch auf Lkw bis 3,5t zulässige Gesamtmasse

Individualität durch attraktive Produktbausteine.

Baustein von ...

produktbausteine

Einschließbar bei ...

  Einzel-
Nutzfahrzeuge
Kleinflotte Fuhrpark Stückpreis
WerterhaltGarantie Firmen
RabattSchutz Firmen
WerkstattBonus Firmen
FahrerPlus / FahrerSchutz
DifferenzKasko (GAP)
KaskoSpezial
AuslandsSchadenSchutz Firmen
Schutzbrief Firmen

Neue optionale Zusatzbausteine

slide_01

WerterhaltGarantie Firmen

  • Neupreis-/ Kaufpreisentschädigung in Grunddeckung 18 Monate
  • Möglichkeit der Verlängerung um weitere 18 Monate auf 36 Monate
  • Kasko-Baustein
  • für Pkw und Lkw < 3,5t zulässige Gesamtmasse
  • für Kunden mit neuen oder jungen gebrauchte Fahrzeugen
slide_02

RabattSchutz Firmen

  • Trotz eines belasteten Schadens bleibt der Vertrag im Folgejahr in der bisherigen SF-Klasse.
  • Versichert ist ein Schaden pro Sparte und Kalenderjahr.
  • für Pkw, Lkw und Zugmaschinen in Haftpflicht und Kasko abschließbar
slide_03

WerkstattBonus Firmen

  • Steuerung Fahrzeug in Allianz Partner-Werkstatt
  • Gleichartiges Ersatzfahrzeug oder Vorhaltekostenpauschale von 40 EUR brutto pro Tag.
  • Kasko-Baustein für Pkw o.V. und Lkw < 3,5t zulässige Gesamtmasse
  • nicht für geleaste Fahrzeuge
  • 10% Nachlass auf Kasko

Sie möchten mehr erfahren?

Weitere Informationen zu den Produktbausteinen finden Sie im Allianz Maklerportal oder erhalten Sie von Ihrem Maklerbetreuer.

› Zum Maklerportal